· 

Wohnen hinter Klostermauern

Die Zisterziensermönche würden heute schon etwas neidisch werden. Die historische Klosteranlage in Ebrach, die bereits 1127 gegründet wurde, hat ihr Aussehen bis heute gut bewahrt. Nur steht heute nicht „Kasteiung“ auf dem Programm, sondern das geruhsame und herzhafte Landleben.

 

Das Landidyll Historikhotel Klosterbräu überzeugt mit bemerkenswerten Qualitäten. Das Restaurant Mönchsstube in dem ehemaligen Gästehaus aus dem 18. Jahrhundert verwöhnt seine Gäste mit feiner fränkischer Küche. Und was passt dazu besser als das eigene Klosterbier.


„Das dunkle Bier wird von einer regionalen Brauerei extra für uns gebraut, zusätzlich haben wir noch unseren eigenen Wein“, freut sich Gastgeberfamilie Gries.

 

Konsequenter kann man regionale Qualität kaum umsetzen.


Hier in Ebrach kreuzen sich die Straße der Residenzen von Bamberg nach Würzburg, die Steigerwald-Höhenstraße führt von Eltmann nach Neustadt an der Aisch und der Kelten-Erlebnisweg vom thüringischen Meiningen nach Bad Windsheim.


Sportliche und kulturelle Abwechslung bieten der Baumwipfelpfad Steigerwald, Radtouren auf dem 2 Franken-Radweg oder Ausflüge nach Bamberg, Würzburg und Rothenburg ob der Tauber.

 

Aber auch der Ort Ebrach selbst mit dem beeindruckenden Klosterbau und den prachtvollen Klostergärten bringt die Besucher zum Staunen und Innehalten.

 

Während des Ebracher Musiksommers kann man sich musikalischen Hochgenüssen hingeben.

 

 

auf den Spuren des KammerforsterTeufels wandeln

Karheinz Gries im Weinberg. Kammerforst ist der südlichste Weinbauort des Landkreises Schweinfurt. Die sonnigen Rebhügel befinden sich direkt am Fuße des Steigerwaldes. Die Weine aus der Lage "Kammerforster Teufel" sind vielfach prämiert.
Karheinz Gries im Weinberg. Kammerforst ist der südlichste Weinbauort des Landkreises Schweinfurt. Die sonnigen Rebhügel befinden sich direkt am Fuße des Steigerwaldes. Die Weine aus der Lage "Kammerforster Teufel" sind vielfach prämiert.

Karlheinz Gries ist ein Tausendsassa, ein typischer Landidyll Gastgeber eben.


Das abwechslungsreiche Angebot für seine Gäste liegt ihm am Herzen. Ob es der eigene Wein ist oder die mit Liebe zum Detail gestalteten Feierlichkeiten in der Remise sowie den anderen ehrwürdigen Räumlichkeiten des Hauses.


Gemeinsam mit Mutter und Schwester sorgt er persönlich für Qualität. So ist es kein Wunder, dass unzählige Hochzeiten, Tagungen und Seminare im Klosterbräu stattfinden. Und im Sommer können die Gäste im Naturschwimmbad in Ebrach abtauchen.

Impressionen rund um das Klosterbräu in Ebrach

Mehr Infos zum Landidyll Historikhotel Klosterbräu und online buchbare Angebote finden Sie im Landidyll Web.

Einen direkt Draht zum Haus: Telefon 09553-18-0 oder per Mail an klosterbraeu@landidyll.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0