· 

Nachhaltig und glücklich

Zu Füßen des Donnersberges und an den Ufern der Alsenz eröffnet sich Gästen die wahrhaft köstliche Geschichte der Familie Jennewein und ihrer Klostermühle im rheinland-pfälzischen Münchweiler.

 

Begonnen hat alles mit einer „Schnapsidee“: Die sechsköpfige Familie Jennewein lässt die Eindrücke der letzten Tage im Urlaub Revue passieren und kommt zu dem Schluss: „Das können wir auch! Und den Platz dazu haben wir eh!“ Schließlich bietet die alte Klostermühle, die seit den 20er-Jahren in Familienbesitz ist und bis dato landwirtschaftlich genutzt wurde, genügend Platz für Gästezimmer, Restaurant und allem, was man
benötigt, um Gäste herzlich willkommen zu heißen.


So wurde aus der ehemaligen Mühle ein Drei-Sterne-superior Haus für Urlauber wie Geschäftsreisende – nicht weit entfernt von Kaiserslautern, Mainz und  Mannheim im Südwesten, aber doch in der Natur des Pfälzerwaldes.


Die Klostermühle mit der weitläufigen Gartenanlage und ihren alten Bäumen ist eine wundervolle Kulisse für Feste und Events.

 

Erik Jennewein führt auch weiterhin die Landwirtschaft, und seine Schwester Carla liefert gemeinsam mit ihrer Frau Catie für die Restaurantküche frische Kräuter und Gemüse aus deren eigenem Betrieb „Fräulein Lenz“.


Regionaler geht es kaum und so verarbeitet Küchenchef Michael Brehm die heimischen Produkte zu köstlichen Kreationen und bäckt täglich
frisches Brot. Zum Gaumenschmaus aus der Küche werden Weine von befreundeten Winzern gereicht. Bei den Gästen sind die hausgemachten
Aufstriche, Marmeladen und Chutneys heiß begehrte Mitbringsel.

 

Wer nun Lust auf einen Kurztrip zu Jenneweins in die Klostermühle bekommen hat, kann hier weitere Infos erhalten und sogar gleich online buchen.

 

Hier nun ein paar Impressionen des Landidyll Hotels Klostermühle in Münchweiler an der Alsenz von unserem Landidyll Fotografen Michael Meyer, der das Echte und Landidyllische unserer Mitgliedshäuser und deren Hauptakteuren, den Inhabern - in diesem Fall Familie Jennewein - und somit Ihren Gastgebern, für Sie erkundet und in Bildern festgehalten hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Claudia (Dienstag, 27 Februar 2018 18:51)

    Sieht richtig gut aus

  • #2

    Silke Howarth (Dienstag, 27 Februar 2018 18:58)

    Wunderschoene Bilder von einem wahrhaft traumhaften Ort und einer warmherzigen Familie. Ganz liebe Gruesse aus den USA . Irgendwann gibt es ein Wiedersehen. Ich freue mich jetzt schon darauf!

  • #3

    Martina Erös (Dienstag, 27 Februar 2018 20:09)

    Toller Artikel - ein wirklich schönes Haus mit einer wunderbaren, herzlichen Familie!
    Auf bald, herzliche Grüße!

  • #4

    Sandra Molter - einfach UMDENKEN (Mittwoch, 28 Februar 2018 11:27)

    Klasse Beitrag, tolle Location auch für Seminare :-)
    Sehr familiär geführt und mit viel Herzblut! Und dann noch gesundes Gemüse von Fräulein Lenz dazu. Perfekt!
    Weiterhin viel Spaß!